1987: Udo Lindenbergs Besuch im Friedrich Engels Haus Wuppertal


Udos Flucht

Rockstar Udo Lindenberg kam in Nöten, als Honecker und Begleitung längst entschwunden waren. Von Fans dicht umringt, schob er sich zum Eingang des Museums für Frühindustrialisierung. Da das Tor geschlossen war, entschied er sich für den Kletterakt über die Sperre.

Auf dem Museumshof irrte Lindenberg samt Begleiter (Anmerkung von udo-lindenberg-show.de: Der Begleiter war Marcus Krey) zunächst der viel zu hohen Mauer entlang. Die Flucht hatte ihn ins Abseits gebracht!

Dann doch noch der Ausweg. Von den Fans beobachtet, kletterte der Rockstar auf die gegenüberliegende Mauerkrone und grüßte die RaW-Leser zum Abschied. Beim Mauerabsprung wußte er allerdings noch nicht, daß er genau vor einem Fernseh-Übertragungswagen landete!